Sie sind hier: Startseite

Koblenzer Seglerseite

Segeln im Norden von Rheinland-Pfalz

Informationen zum Segeln im Norden vom Rheinland-Pfalz vom Rolf Weber. Segler seit 60 Jahren, Wettfahrtleiter und Schiedsrichter seit 25 Jahren.
Ich bin Sportwart der J / 70 Klasse in Deutschland unf Regionalobmann in Rheinland-Pfalz für die 420er Klasse und noch für das Saarland der DYAS Klasse.

Rheinwoche 2022 Zeitplan

DONNERSTAG, 2. JUNI 2022

09.00 - 17.00 Einkranen; Jollen können über die Rampe geslippt werden
09.00 - 19.00 Regattabüro im Clubhaus des CFWP
18.00 Eintreffen der MPS EUREKA
19.30 - 21.00 Regattabüro auf der MPS EUREKA
20.00 Eröffnung der Rheinwoche 2022
16.00 Shuttle Arnhem - Porz
21.00+ Shuttle Arnhem - Porz
Abends Regatta-Heiligabend auf dem Clubgelände des CFWP

FREITAG, 3. JUNI 2022
07.00 - 08.30 Frühstück auf der MPS EUREKA
08.00 Regattabüro auf der MPS EUREKA
08.30 Steuerleutebesprechung auf der MPS EUREKA
10.00 Start der 1. Wettfahrt Porz - Hitdorf, 27,6 km
ca. 13.00 Mittagessen auf der MPS EUREKA
ca. 14.30 Start der 2. Wettfahrt Hitdorf - Düsseldorf, 33,7 km
20.00 Shuttle Düsseldorf - Porz
ca. 20.00 Siegerehrung des 1. Tages und Abendveranstaltung

SAMSTAG, 4. JUNI 2022
07.00 - 08.30 Frühstück auf der MPS EUREKA
08.00 Regattabüro auf der MPS EUREKA
08.30 Steuerleutebesprechung auf der MPS EUREKA
10.00 Start der 3. Wettfahrt Düsseldorf - Duisburg Ruhrort, 31,7 km
ca. 13.00 Mittagessen auf der MPS EUREKA
ca. 14.30 Start der 4. Wettfahrt Duisburg - Wesel, 33, km
20.00 Shuttle Wesel - Düsseldorf
ca. 20.00 Siegerehrung des 2. Tages und Abendveranstaltung

PFINGSTSONNTAG, 5. JUNI 2022
07.00 - 08.30 Frühstück auf der MPS EUREKA
08.00 Regattabüro auf der MPS EUREKA
08.30 Steuerleutebesprechung auf der MPS EUREKA
10.00 Start der 5. Wettfahrt Wesel - Rees, 19,3 km
ca. 13.00 Mittagessen auf der MPS EUREKA
ca. 14.30 Start der 6. Wettfahrt Rees - Emmerich 14,4 km
20.00 Shuttle Wesel - Düsseldorf
ca. 20.00 Siegerehrung des 3. Tages und Abendveranstaltung

PFINGSTMONTAG, 6. JUNI 2022
07.00 - 08.30 Frühstück auf der MPS EUREKA
08.00 Regattabüro auf der MPS EUREKA
08.30 Steuerleutebesprechung auf der MPS EUREKA
10.00 Start der 7. Wettfahrt Emmerich - Arnhem, 25,5 km
anschließend Auskranen, sowie Mittagessen und Siegerehrung auf der MPS EUREKA

Rheinwoche 2022 Unterlagen

Rheinwochen Flyer [404 KB]

Programm der Rheinwoche 2022 [14.304 KB]

Ausschreibung Rheinwoche 2022

7 Wettfahrten. Wertung nach WR A4 (Low-Point-System) ohne Streichwettfahrt sofern die Stiftungsurkunden bei Wanderpreisen nichts gegenteiliges vorschreiben. Die Berechnung der Yardstick-Klasse(n) erfolgt nach einer stromkorrigierten Formel.
RR-Faktoren: H-Boot 1.15, J/70 1.10, Shark24 1.25, Varianta 1.20, Pirat 1.08, Sailhorse, Yngling

Erstes Ankündigungssignal
Freitag, 03.06.2022 um 09:55 Uhr.
Letztes mögliches Ankündigungssignal
Montag, 06.06.2019 um 11:25 Uhr
Einkranen
Donnerstag, 02.06.2022, in Porz am Mobilkran zusätzlich für eine geringe Anzahl von Teilnehmern
Freitag, 03.06.2020, in Düsseldorf am Mobilkran [mehr]

weitere Informationen und Berichte zur Rheinwoche und deren Geschichte Diese Seiten hatte ich betreut.

DYAS Regatta am Rursee beim ABC 11.-12.06.22

weitere Informationen und zur Anmeldung. Bitte meldet rechtzeitig!

Schängel- und Augusta-Pokal Regatta in Koblenz

Schängel- und Augusta-Pokal Regatta in Koblenz
Schängel- und Augusta-Pokal Regatta in Koblenz Christof von Berg 2022

In Koblenz kam leider keine Regatta zustande. Wir hatten mit Mühe wie auch in Haltern 10 Boote am Start. Der Wind kam aus unterschiedlichen Richtungen und die Wettfahrtleitung hatte keine glückliche Hand. Die Bahn war zulang und eine Verkürzung wäre auch mal möglich gewesen.

zu meiner Person

Bin ehrenamtlich sehr aktiv. Wurde Ende 2021 zum Sportwart der J / 70 gewählt in Deutschland.
In der DYAS Klasse bin ich Regional Obmann für Rheinland-Pfalz und das Saarland. Diese Tätigkeit übe ich auch für die 420er Klasse in Rheinland-Pfalz aus.

Seit 60 Jahren leidenschaftlicher Segler.

War seit 1978 im Vertrieb vom Büroorganistionsmitteln und seit 1984 in der IT Welt tätig.

Training am Bostalsee der DYAS Klasse

Am Osterwochende gab es ein Training für die DYAS Klasse in Zusammenarbeit mit dem Landesverband Saarländischer Segler und der DYAS Klassenvereinigung. Impressionen auf dem Youtube Kanal schaere2

Informationen zu Regatten

DYAS

In Haltern gab es beim Segelclub am Prinzensteg die erste Ranglistenregatta im Westen. Ergebnisse

In Koblenz kam leider keine Regatta zustande. Wir hatten mit Mühe wie auch in Haltern 10 Boote am Start. Der Wind kam aus unterschiedlichen Richtungen und die Wettfahrtleitung hatte keine glückliche Hand. Die Bahn war zulang und eine Verkürzung wäre auch mal möglich gewesen.

420er

Regatten waren schon am Laachersee und bald beim YCRM.

J-70

Bei der Iserlohner Glasenuhr gab es die erste Regatta im Westen. Bei der Rheinwoche sind noch Plätze frei

Informationen zu den Bootsklassen

DYAS

Die Dyas ist ein Kielboot mit Trapez und Spinnaker. Trotz einer aufwändigen Ausstattung mit sehr vielen Trimmmöglichkeiten ist die Dyas nicht nur ein sportliches, schnelles Regattaschiff, sondern auch ein sicheres Familienboot und Schulschiff zum Erlernen des Segelns. Das Boot kann mit einem Mittelklassewagen gut auf der Straße getrailert werden. Zum Wassern ist meistens ein Kran erforderlich – die bei kleineren Booten übliche Slipanlage kann wegen des Festkiels und des Tiefgangs von 1,10 Metern nur selten genutzt werden.

420er

Ein erster Prototyp wurde im Jahr 1959 gesegelt. Im Januar 1960 wurde die Produktion bei Lanaverre in Frankreich aufgenommen. Heute wird die Jolle von verschiedenen Herstellern gebaut (Nautivela, Lenam, Baranowski, Mackay, East Wave und in Deutschland von Ziegelmayer).

Seit der Einführung des Spinnakers und des Trapezes im Jahr 1971 wurde die Bauweise des Bootes nur noch in Details verändert.

Die Anerkennung des 420er durch die IYRU (heute World Sailing) 1971 und der damit verbundene internationale Status verstärkten den Aufschwung der Segeljolle.

J-70

Die J/70 wurde von der Firma J/Boats (USA) entwickelt und wird seit 2012 vertrieben. Sie kommt auch bei wenig Wind ins Gleiten. Die Stengen einschließlich dem beweglichen Bugspriet werden aus Carbon gefertigt. Letzterer dient der Führung eines Gennakers. Das Cockpit nimmt mit 3,35 Metern Länge etwas weniger als die Hälfte der Rumpflänge ein. Als Motorisierung dienen Aussenborder. Der L-Kiel ist aufholbar.

Raceoffice lebt weiter

Raceoffice.org wird von Guido Moritz aus Rostock weiter betrieben. Vielen Dank für seinen Einsatz! Das Regattaportal ist sehr leicht zu bedienen und hält die Daten auf deutschen Servern. Es gibt simple Schnittstellen zu den geläufisten Regattaprogrammen in Deutschland. Wer will kann auch die Auswertung in Raceoffice.org Online durchführen. Desweitern gibt es einen Seglertalk zu den Themen Wettfahrtleitung und Schiedsrichtern.

Uraufführung bei DYAS Regatta

Erik Sander hat im Yacht-Club Rhein-Mosel e.V. Koblenz sein neues Lied "Nur nicht Fünfter sein!" zum ersten Mal vorgetragen. Die geschah im Rahmen der DYAS-Regatta "Mosel-Dyas", einer Ranglisten-Regatta der DYAS Klasse. Wie kam es zu dem Lied? Bei der Ranglisten-Regatta am Bostal See lernten wir DYAS Segler Erik Sander kennen und er erfuhr am Abend von dieser Regel der DYAS Segler. Nur nicht Fünfter sein

Hochwasser 2021 im Juli

Das unser Gegend ein Hochwassergebiet habe ich schon von Kleinkind erfahren. Aber dieses Jahr ist die schreckliche Ausnahme.
Das der Regen so stark war habe ich noch nie erlebt und innerhalb so kuzer Zeit die Mosel gestiegen ist!

Sonst sprach man von 24 Stunden, die die Hochwaserwelle von Trier nach Koblenz brauchte. nun sind die kleinen Nebenflüsse, besonderes die aus der Eifel innerhalb von Stunden von 1 m auf 5 m gestiegen.

Link zur Webcam vom YCRM https://ycrm.de/index.php/webcam-newmainmenu/webcam-clubhaus und der Link zu den Pegeln


Rhein https://www.elwis.de/DE/dynamisch/gewaesserkunde/wasserstaende/index.php?target=2&fs=RHEINGEBIET


Mosel https://www.elwis.de/DE/dynamisch/gewaesserkunde/wasserstaende/wasserstaendeUebersichtGrafik.html.php?gw=MOSEL

ich hoffe, ich werde sowas nicht nochmals erleben müssen. Mein Beleid gilt den Verstorbenen und Ihren Angehörigen!

Bild von der Webcam des YCRM 16.07.2021 um 14:00

Hochwasser im YCRM

420er Klasse

seit einigen Jahren bin ich der Regionalobmann der 420er Klassenvereinigung in Rheinland-Pfalz und Saarland, weil keiner sich sonst dafür meldet.
War inzwischen bei zwei LAS ( Landes Ausschuss Sitzung), 2018 in Frankfurt, 2019 in Berlin und dieses Jahr coronabedingt bei der ersten Videoschalte.
Dort werden die Regattatermin festgelegt, dies muss vor dem 1.12. des Jahres für die IDM passieren und bis zum 31.01 für die Ranglisten-Regatten, weil der DSV die Ranglistentermine für das kommende Jahr bis dahin haben muß.

Weiteres im Archiv

Hier finden Sie ältere Artikel